V.A. - BEYOND ADDIS. CONTEMPORARY JAZZ & FUNK INSPIRED BY ETHIOPIAN SOUNDS FROM THE 70s (2LP)


"Die Zeit von 1969 bis 1974 war in Äthiopien musikalisch äußerst intensiv, kreativ und reichhaltig. In diesen wenigen Jahren existierten neben- und miteinander sowohl Soul und Funk, als auch Jazz und Fusion. Das klingt jetzt so, als hätten sich die Musiker einfach nur der westlichen Musik bedient, aber genau das ist nicht passiert. Es wurde nicht kopiert, es wurde auch nicht das Eine auf das Andere gesetzt. Der große Meister dieses revolutionären Mixes war zweifelsohne Mulatu Astatke. Legendär sein Treffen mit Duke Ellington, der 1972 nach Addis Abeba kam um sich dort äthiopische Musik in Jazz-Arrangements übersetzen zu lassen. Der französische Musik-Archäologe und Journalist Francis Falceto begann bereits Mitte der 90er Jahre mit der Wiederveröffentlichung äthiopischer Musik der 60er und 70er Jahre auf CD. In der von ihm herausgegebenen Reihe "Ethiopiques" sind mittlerweile ca. 30 CDs erschienen. Eine große Entdeckung und Inspiration für viele junge Musiker, die sich dann auf die Suche nach den schon seit 1978 nicht mehr produzierten Original-Schallplatten machten. Beyond Addis versammelt auf dieser Compilation viele der besten Bands und Musiken von Paris bis London, und von Genf über New York nach München, alle inspiriert from the Ethio Jazz Sound of Swinging Addis." (label info) vinyl version comes with bonus track, download code included
soon in stock - please pre-order | DE| 2014| TRIKONT | 21.90


Go back